HARTMUT BRETZ STELLT SICH VOR

WIE SAH DEIN LEBEN VOR 1991 AUS?

Nach Aufwachsen, Schule und Abitur in meiner rheinhessischen Heimat – ich war ganz gut in der Schule; weniger gut, dafür umso enthusiastischer in Tennis, Tischtennis und Volleyball – zog es mich zunächst für mehrere Monate nach Südafrika und Frankreich, wo ich mir in diversen Unternehmen meine ersten „Möbel-Sporen“ verdiente.

Dann kam die belebte Münchner Zeit, wo ich BWL und Psychologie studierte, meine ersten Yoga-Erfahrungen machte und über die sozialwissenschaftlichen Grundlagen der Führung promovierte. Schon damals bohrten wir ziemlich dicke Bretter: „Unternehmertum und fortschrittsfähige Organisation – Wege zu einer betriebswirtschaftlichen Avantgarde“ hieß meine Doktorarbeit. Als Wissenschaftlicher Assistent an der Ludwig-Maximilians-Universität und später als Führungstrainer bei der Siemens AG entwickelte ich Ausbildungsprogramme für den Führungsnachwuchs.

Alles war gut geregelt, meine beruflichen Perspektiven waren top. Dann rief mich die schlummernde Familien-Tradition wieder zurück ins rheinhessische Weindorf Gensingen.

1961

geboren in Gensingen

1979 – 1984

BWL und Psychologie Studium, Ludwig-Maximilians-Universität, München

1983

Ausbildung zum Yogalehrer in Val Morin, Kanada

1985 – 1988

Wissenschaflicher Assistent am Institut für Organisation der LMU München

1988

Promotion zum Dr. oec. publ.

1989 – 1991

Management Trainer bei der Siemens AG, München

1991

Geschäftsführender Gesellschafter der Bretz Wohnträume GmbH, Gensingen

2001

Eröffnung des Yoga Vidya Centers in Mainz

2013

Eröffnung der Yoga Villa im Park, Gensingen

2016

Ausbildung zum Cantienica®-Instruktor

Am meisten Freude bereitet mir heute ursprüngliche, lebendige Natur und das Leben eingebettet in ihren Elementen. Ein Traum ist es, ein einsames Häuschen in den Bergen, am Meer, mitten im Herzen von Mutter Natur zu beziehen und darin weiter nach dem Glück zu forschen und alle daran teilhaben zu lassen!

WELCHES SOFA STEHT BEI DIR ZUHAUSE?

Bei mir Zuhause – in der Yoga Villa also – ist das Testgelände für unsere True Characters. Hier müssen sie sich täglich beweisen.

Bis vor wenigen Tagen stand unser Flagship CLOUD 7 im legendären Silberschimmer-Bezug im Zentrum der Aufmerksamkeit, nun ist es eine gut 4 m breite, mehrfarbige und übertiefe Zusammenstellung aus OCEAN 7 und COCOA ISLAND. Das war schon immer mein Traum, einfach das Wohnzimmer über die volle Breite und auf über 1,60 m Sitztiefe zu verpolstern. Ich darf Euch verraten, das ist der Hammer und kommt bei unseren Gästen super an!

WAS BEDEUTET FÜR DICH TRUE CHARACTERS?

Ein echter Charakter hat Rückrat. Er hat eine authentische Geschichte, die in der Gegenwart pulsiert und ihren Ausdruck finden will. Er ist sich seiner inneren Werte, der Besonderheiten seiner Kultur bewusst, lebt sie konsequent aus und entwickelt Sie mit jedem Atemzug weiter. Ein True Character ist gelangweilt vom Mainstream und hat den Mut sich auszuleben.

True Characters sind unsere Sofas, Betten, Stühle, Tische und Accessoires. Sie laden dazu ein, unser Zuhause mit echter Herzensfreude zu füllen. True Characters sind die Menschen, die unsere Sofas kaufen und bereit sind für ein einzigartig-visionäres Experiment in den eigenen vier Wänden.

Das treibt das Leben eines erfolgreich querschießenden Geschäftsführers voran:

AUTHENTIZITÄT

Click to add your own text here

KÖRPERLICHE WEITERENTWICKLUNG

Click to add your own text here

GESUNDE, REIN PFLANZLICHE ERNÄHRUNG

Click to add your own text here

ÖKOLOGISCHE & ETHISCHE VIRTUOSITÄT

Click to add your own text here

MEDITATIONSPRAXIS TRUE PEAK EXPERIENCE

Click to add your own text here

ERINNERE DICH AN DEINE ALLER ERSTE MÖBELMESSE – DEIN VATER SOLL DICH BEREITS MIT 5 JAHREN MITGENOMMEN HABEN. HAT DICH DA SCHON DIE FASZINATION GEPACKT?

Klar war die jährliche Möbelmesse für uns schon als Kinder ein Highlight. Samstags direkt nach der Schule fuhren wir Kinder nach Köln, erlebten das internationale Flair von Möbeln und Design. Noch heute erinnere ich mich an die Messe-Rundgänge mit unserem Vater, die vielen Eindrücke und Gespräche.

Aber besonders in den 80er Jahren machte unsere Familie viele schmerzhafte Erfahrungen mit dem Unternehmen, und so konnte ich mir lange nicht vorstellen, dort tätig zu werden. Aber letztlich wurde der „Ruf der Heimat“ 1991 so laut, dass er alle anderen Lebensoptionen übertönte.

Heute ist es unsere Tochter Carolin, die diesen Ruf verspürt. Als Designerin und Künstlerin absolviert sie neben ihrem Job als „Chief Creative“ von BRETZ ein Studium zum Executive MBA und bereitet sich vor, meine Rolle im Unternehmen zu übernehmen.

ich fand meine Berufung im Familien – Unternehmen.

Und immer wieder frage ich mich: Wäre es nicht schön, wenn wir es schaffen, diesen wunderschönen Planeten noch etwas länger zu bewohnen?

WAS MÖCHTEST DU DEN MENSCHEN MITGEBEN?

Meine tiefe Motivation ist es, Menschen über ihre Grenzen hinauszuführen. Dies erfahre ich beinahe täglich selbst, und schon meine wissenschaftliche Tätigkeit befasste sich mit „Transforming Leadership“.

Im Bretz-Unternehmen habe ich diebische Freude daran, wenn Menschen sich auf Gebieten weiterentwickeln, die ihnen vorher fremd waren; etwa Designer, die zu (mindestens ebenso guten) Vertrieblern oder auch General Managern werden.

Genauso berührt es mich, wenn Menschen sich in einen TRUE CHARACTER unserer Collection verlieben und den Mut haben ihre neue Liebe in gelebte Realität umzusetzen.

Und natürlich habe ich mit der „Yoga Villa im Park“ gemeinsam mit meiner Frau Erika einen Spielplatz für meine missionarische Ader. Dort bilden wir Menschen aller Provenienz zu Yogalehrern aus, führen Interessierte in tiefe Meditationserfahrungen und leiten Trainings zur „entspannten Aufspannung“ nach der Cantienica®-Methode an.